Beiträge vom Schuljahr 2019/2020

instrumentenkarussell 20210907 3

„Herzlich Willkommen“ zur Instrumentenvorstellung hieß es gestern in der Freien Jugendkunstschule Waldenburg.

45 Jungen und Mädchen der neuen 5. Klassen aus der Europäischen Oberschule und dem Europäischen Gymnasium Waldenburg nahmen am Instrumentenkarussell teil.

Neben E-Gitarre, Saxophon, Schlagzeug und anderen Bandinstrumenten wurde auch die Instrumentenpalette der Bläserklasse vorgestellt, von großen Instrumenten wie Tuba und Bariton bis hin zu Klarinette und Querflöte.

Wie klingen die Instrumente, welche Technik steht dahinter, wie schwer ist zum Beispiel ein Saxophon und warum ist es gut, vor dem Singen die Muskulatur mit lautem Gähnen und anderen lustigen Aufgaben zu lockern? Ein aufregender und interessanter Tag für Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Lehrerinnen.

Aufgrund der momentanen Umstände war leider ein richtiges Probieren am Instrument nicht in jedem Fall möglich, aber mit Rhythmusübungen, anderen kleinen Spielen und der Überprüfung der körperlichen Konstellationen werden die Instrumentalpädagogen eine Instrumentenempfehlung aussprechen.

Am kommenden Montag ist es dann soweit und es starten die Kooperationsprojekte Band- und Bläserklasse.

erster schultag 20210906 (6)

Ein Schulhof voller fröhlicher Gesichter…

Auch wenn der Wecker am Morgen wieder aufdringlich klingelt, die Lehrer auf rege Mitarbeit setzen und einige Herausforderungen anstehen, sind wir doch froh, gesund und munter wieder gemeinsam ins neue Schuljahr zu starten.

Zur traditionellen Begrüßung auf dem Schulhof hörten wir erstmals unsere neue Schulhymne, Herr Schönfeld fand motivierende und hoffnungsvolle Worte und verkündete die Anzahl der noch verbleibenden Tage bis zu den nächsten Sommerferien.

Am Gymnasium werden ab diesem Schuljahr 46 neue 5er unterrichtet. Die Oberschule Waldenburg geht mit 39 Fünftklässler/-innen ins neue Jahr. Alle neuen Schüler fanden sich zum ersten Kennenlernen in der Aula ein.  Die Gesichtsausdrücke sprachen Bände… von aufmerksam über müde, bis hin zu unsicher und glücklich. Die Schulleiter Herr Schönfeld und Herr Tölge stellten sich vor, gaben die ersten Informationen weiter und machten den Kindern Mut, sich den neuen Aufgaben zu stellen. Im Anschluss begrüßte Herr Richter, Leiter der Jugendkunstschule, die Schülerinnen und Schüler und wies auf seine zahlreichen musischen und künstlerischen Angebote hin.

thomas heinicke kunstwerkstatt

Seid kreativ, probiert euch aus! Die Kunstwerkstatt für Jedermann startet!

Von September bis Dezember 2021 wird im Schloss Waldenburg eine Kunstwerkstatt eingerichtet, in der unter fachkundiger Anleitung Grundlagen verschiedener Techniken erlernt werden und eigene Ideen umgesetzt werden können. Es sind interessierte Menschen aller Altersstufen willkommen, die sich beim Zeichnen, Malen und Drucken betätigen wollen. Der Kurs wird vom Künstler und Restaurator Thomas Heinicke geleitet.

Veranstalter des Kurses sind die Freie Jugendkunstschule Waldenburg in Zusammenarbeit mit der Tourismus und Sport GmbH.

Möglich wurde dieses Projekt durch eine Förderung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft ud Kunst und die enviaM.

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Freiwillige Spenden sind willkommen.

Das erste Treffen findet am Donnerstag, dem 9. September von 16.00 bis 20.00 Uhr statt und wird wöchentlich fortgeführt, wobei es auch möglich ist, die Teilnahme in dieser Zeitspanne individuell festzulegen.

Aus Planungsgründen und zur Kontaktverfolgung ist eine Anmeldung erforderlich. Diese erfolgt über info@schloss-waldenburg und ist nicht verpflichtend.

Telefonische Infos können über die JKS unter 037608 40 20 230 abgefragt werden.

fahne 1

Neue Schulhymne für die Schulen des Trägervereins des Europäischen Gymnasiums Waldenburg

Endlich ist es soweit – mit dem neuen Schuljahr startet auch die Neuauflage einer eigenen Schulhymne!

Die Besonderheit hierbei: die Umsetzung erfolgte komplett im eigenen Hause. Komponiert von Marek Arnold, Instrumentallehrer an der Freien Jugendkunstschule Waldenburg und produziert im Tonstudio der Schule, konnte die neue Schulhymne bereits zu den offiziellen Zeugnisausgaben der Abschlussklassen ihre Premiere feiern oder ihren Platz in der Warteschleife der Telefonanlage der Schulen einnehmen. Derzeit wird an Arrangements für das Waldenburger Blasorchester durch Niels-Uwe Harmsen ( Lehrer an der Oberschule Waldenburg ) sowie in den Musikproduktions-Kursen und AGs der Jugendkunstschule an Versionen für Schulbands und einen entstehenden Schüler-Podcast gearbeitet.

 

konzert schloss 20210705 19

Tun, was glücklich macht

Unter dem Motto „tun was glücklich macht“, fand am Montagabend, den 05.07.2021, ein Konzert der Freien Jugendkunstschule auf der Terrasse des Waldenburger Schlosses statt.

Die Veranstaltung diente dem Vorstellen der verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten an der JKS, aber vor allem auch dem gemeinsamen Musizieren und glücklich sein nach einer so langen Zeit, in der Auftritte und Konzerte nicht möglich waren. Die Corona-Zeit hat die Menschen träge und ein wenig einsam gemacht, doch diese Musizierstunde hat ihnen ein wenig Normalität zurückgebracht. Die Musik und das Zusammenkommen mit anderen Leuten taten allen Beteiligten richtig gut. Auch für die Kinder war es schön, eine Auftrittsmöglichkeit zu haben, wo sie ihr Geübtes präsentieren konnten.

Für einige war es sogar das allererste Mal. Es war ein bunt gemischtes Programm, bei dem von Klassik bis Pop alle möglichen Genres vertreten waren. Der Leiter der Jugendkunstschule, Olaf Richter, moderierte das Konzert, indem er bei Umbaupausen etwas zu den Beiträgen und aus der Geschichte der Jugendkunstschule erzählte. So wurde das Programm schön abgerundet und zum Schluss spielte die Lehrerband den Titel „Sunny“, bei welchem sich jeder Instrumentallehrer noch einmal solistisch auf seinem Instrument austoben konnte. Tosender Applaus war die Antwort auf die vielen musikalischen Beiträge.

Anschließend wurden noch Getränke und Roster von den 11ern des Europäischen Gymnasiums verkauft, die Geld für ihre Abi-Kasse sammelten. Die Leute hatten auch so die Möglichkeit noch einmal ins Gespräch zu kommen und es gab von allen Seiten nur positives Feedback. Alle waren glücklich, dass mal wieder etwas los war. Im Großen und Ganzen war es eine gelungene und ungezwungene Veranstaltung und ich denke, den einen oder anderen Verspieler kann man durchaus verzeihen.

Maria Fleischer

 

fsv projekt 20210615 7

Oberschüler im Fußballfieber

Mit viel Teamgeist, Ausdauer und Präzision zeigten 6 Schülerinnen und Schüler der beiden Oberschulen aus Waldenburg und Hartmannsdorf ihre Begeisterung für den FSV Zwickau als neuen Kooperationspartner des Trägervereins Europäisches Gymnasiums Waldenburg e.V.

Gemeinsam gestalteten sie unter Anleitung ihrer Kunsterzieher Herrn Kemter und Frau Handke ein großes Wandbild im Eingangsbereich des FSV Nachwuchsleistungszentrums in Zwickau. Auch der Wunsch, in der Umkleide der U19, die Spielernummern malerisch an die Wand zu bringen, wurde gleichzeitig mit umgesetzt. Zufrieden blicken sie auf das erste Projekt innerhalb der Kooperation zurück und freuen sich schon auf neue Aktivitäten in Fußballlaune!

 

Unser kreatives Team der Oberschulen:

 

Bild 1

hinten v.l.n.r.: Chantal Müller, Frau Handke, Herr Kemter, Saskia Krauß                           

vorn v.l.n.r.: Jamie Mulligan, Nele Büchner, Fernando Gubsch

 

fsv projekt 20210615 12  

 

Bild 2:

außerdem hat mitgewirkt: Anna Günther (Mitte)

 

 fsv projekt 20210615 11