Am Samstag folgten Herr Schröder und Frau Kinast der Einladung vom Landesamt für Schule und Bildung zum 11. Sächsischen Schulgartenwettbewerb nach Meißen.

Sie hatten eine tolle Präsentation im Gepäck, in der alles Geschaffene, die Gestaltung des Schulcampus, die Teichanlage, das grüne Klassenzimmer, der Lehrpfad mit Klangspiel und Insektenhotel, als auch die herrlich blühenden Hecken der Jury und den Mitbewerbern in Bildern und Worten aufgezeigt wurde.

Nachdem unser Gymnasium schon im März 2019 zu den Siegern der 1. Stufe des 11. Sächsischen Schulgartenwettbewerbs gehörte, konnten auch am vergangenen Samstag bei der 2. Stufe des Wettbewerbes eine Auszeichnung und 1000 Euro mit nach Hause genommen werden.Von 24 teilnehmenden Schulen wurden 10 Schulen prämiert und haben sich für die Stufe 3 qualifiziert. Ein schöner und erfolgreicher Tag in Meißen!

Bei der 3. Stufe wird es im Mai 2020 Vor-Ort-Besichtigungen der 10 qualifizierten Schulen von Vertretern der Jury geben. Im Anschluss werden 3 Landessieger ermittelt, welche eine Siegerprämie von 3500 Euro erhalten.

Ihr habt aus Grau Grün gemacht! Ein herzliches Dankeschön an alle Schüler, Mitarbeiter und Eltern, die alle, jeder auf seine Weise, an der Umsetzung der Ideen mitgewirkt haben. Ein Danke also an alle Unkrautjäger, Künstler, Planer, Holzwürmer, Schubkarrendriver und Pflastersteinjongleure, eine Danke auch an Herrn Schröder, der mit Freude, Kompetenz und viel Engagement dieses wunderbare Projekt seit 2013 leitet.